AGB

Das liebe Geld

Die ausgeschriebenen Preise verstehen sich als sofort zu bezahlende Barpreise. Es werden höchstens Schulden von Fr. 300.00 akzeptiert. Wir können Sie nur weiter ausbilden oder zur Prüfung anmelden, wenn unsere Dienstleistungen vollständig bezahlt sind. Möchten Sie eine Zahlung per Einzahlungsschein vornehmen, so ist dies möglich. Wir berechnen ihnen allerdings eine Gebühr von Fr. 3.00 pro Einzahlungsschein.

 

Fahrstunden termine

Bitte planen Sie ihre Fahrstunden frühzeitig und verbindlich. Terminverschiebungen oder Absagen können wir bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin entgegen nehmen. Kurzfristigere Absagen, bei denen wir die Fahrstunde nicht wieder besetzen können, müssen wir verrechnen. Dies gilt auch für die erste Fahrstunde.

 

Fahrstunden

Pro Termin nehmen wir uns immer 50Minuten (inkl.Schlussgespräch) Zeit für Sie. Der Treffpunkt ist mit dem Fahrlehrer abzusprechen. (natürlich sind auch Doppellektionen möglich und je nach Ausbildungsstand auch Sinnvoll)

 

Gratisfahrstunden

( Eine Gratislektion kann nur vergütet werden, wenn die vermittelte Person die Fahrausbildung in der Fahrschule avanti GmbH abgeschlossen hat.)


Kursabsagen

Anmeldungen zu Kursen sind verbindlich. Für eventuelle Abmeldungen oder Kursumbuchungen haben wir klare Regelungen ausgearbeitet:
Bei allen Kursen können Sie sich bis 24 Stunden vor dem Kurs ab- oder ummelden. Dies ohne Kostenfolge. Bei einer späteren Ab- oder Ummeldung verrechnen wir ihnen Fr. 50.00 als Umtriebsentschädigung. Bei nicht erscheinen müssen wir ihnen den Kurspreis verrechnen.


Gutscheine

Der Gutschein vom Nothelferkurs ist nicht übertragbar und kann nicht in bar ausbezahlt werden. Er ist ab Kursdatum 1 Jahr lang gültig und verfällt danach.


Rückerstattung

Bei Rückerstattung von zuviel bezahlten Fahrstunden, wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 30.00 in Abzug gebracht.


Personalien

Melden Sie Änderungen Ihrer Personalien dem Fahrlehrer oder per Mail an uns.

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lorenz Raffainer